• Kalziumkarbid

      Technisches Kalziumkarbid mit einem Anteil von rund 80% CaC2 wird im Elektrolichtbogenofen hergestellt. Kalziumkarbid (CaC2) entsteht aus der chemischen Reaktion von Branntkalk und Koks im Lichtbogen bei 2.000 bis 2.200°C.

      Mögliche Einsatzbereiche:

      - Kalziumkarbid dient als Ausgangsbasis zur Herstellung von Acetylen, welches auf chemischem Weg zu Polymeren verarbeitet oder als Schweißgas eingesetzt wird.
      - Die Reaktion mit Stickstoff führt zur Herstellung von Calciumcyanamid, welches als Spezialdünger oder als Ausgangsmaterial für die Cyanamidchemie genutzt wird,
      - In der Eisen- und Stahlindustrie als Reduktions- und Entschwefelungsmittel.

       

      Weiter mit: Kalziumkarbid, Datenblätter

     

    • Die ALMAMET produziert für die Eisen- und Stahlindustrie auf das Anforderungsprofil des Kunden zugeschnittene Pulver und Gemische aus Kalziumkarbid für die Roheisenentschwefelung und die Sekundärmetallurgie.
       
      Downloads:
      KA 70 (pdf)
      Pellets 70/30 (pdf)
0 / 0
http://www.almamet.de/cms/wp-content/uploads/produkte_2.jpg